Aktuelle Zeit: 18. Okt 2017, 11:17


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 1 Beitrag ]
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 322

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Dead Man
BeitragVerfasst: 31. Jul 2010, 03:20 
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 108
Wohnort: wien
Geschlecht: weiblich
DEAD MAN
(Deutscher Titel: Dead Man, Originaltitel: Dead Man)

Produktionsland: USA, Japan, Deutschland
Originalsprache: Englisch
Erscheinungsjahr: 1995
Länge: 116 Minuten
Altersfreigabe: FSK 16

Regie, Drehbuch: Jim Jarmusch
Produktion: Demetra J. MacBride
Musik: Neil Young
Kamera: Robby Müller
Schnitt: Jay Rabinowitz

Darsteller:
Johnny Depp: William Blake
Mili Avital: Thel Russell
Gary Farmer: Xebeche (Nobody)
Crispin Glover: Train Fireman
Lance Henriksen: Cole Wilson
Michael Wincott: Conway Twill
Eugene Byrd: Johnny ‚The Kid‘ Pickett
John Hurt: John Scholfield
Robert Mitchum: John Dickinson
Iggy Pop: Salvatore ‚Sally‘ Jenko
Gabriel Byrne: Charlie Dickinson
Jared Harris: Benmont Tench
Billy Bob Thornton: Big George Drakoulious


USA, 1876 – William Blake reist mit der Eisenbahn von Cleveland in den äußersten Westen des Landes, nach Machine, einem heruntergekommenen Ort am Ende der langen Bahnstrecke, um dort eine Stelle als Buchhalter anzunehmen, die aber inzwischen bereits vergeben ist.
Er lernt eine ehemalige Prostituierte kennen und verbringt die Nacht auf ihrem Zimmer. Als ihr Ex-Verlobter auftaucht und sie erschießt, trifft auch ihn die Kugel. In Notwehr tötet er ihn nach zwei unbeholfenen Schüssen aus ihrem Revolver und flieht.
Bewußtlos wird er von dem indianischen Außenseiter Xebeche (Nobody, "He Who Talks Loud, Saying Nothing") aufgelesen. Xebeche, der glaubt, den gleichnamigen und von ihm verehrten englischen Poeten vor sich zu haben, begleitet den tödlich verwundeten Blake und konfrontiert ihn auch mit seinem nahenden Tod („Did You kill the white man, who killed you?“).
Auf der Flucht vor Kopfgeldjägern und auf der auch spirituellen Reise aus dieser Welt wird der biedere Buchhalter zu einem kaltblütigen, mehrfachen Mörder.

Der bildgewaltige Schwarzweißfilm ist zwar kein klassischer Western, aber auch keine Parodie.

1996 wurde der Film mit dem Europäischen Filmpreis als bester nichteuropäischer Film des Jahres ausgezeichnet.




Hier ein Link (YouTube) zur Filmmusik (Main Theme)

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


und n Link zue Anfangsszene (ditto YouTube)


www.youtube.com Video From : www.youtube.com





_________________
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit.
Mark Twain


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 1 Beitrag ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de